5 Empfehlungen

Jeannine Watermann

Gynäkolog*in

Adresse

Bernstoffstraße 174, 22767 Hamburg, Hamburg

Telefonnummer

040315702

Webseite

https://frauenaerztinnen-stpauli.de

Barrierefreiheit

Terminvereinbarung online Terminvereinbarung telefonisch

Zugang zur Praxis über einen Aufzug möglich, Termine können online vereinbart werden. (keine weiteren Informationen)

Sprache(n)

Deutsch

Für Personen mit folgendem Versicherungsstatus

gesetzlich versichert, privat versichert

Empfohlen für folgende Personengruppen

queer/lesbisch/schwul/bi/pantransMuslim*innenchronische ErkrankungMigrant*innenasexuellpsychische ErkrankungErfahrung sexualisierter Gewaltmehrgewichtige und hochgewichtige Personenmännlich gelesentrans Männlichkeitenkörperlich behindert

Empfohlene Behandlungsmethoden

Alternative BehandlungsmethodenBegleitung im Umgang mit sexualisierter GewalterfahrungErkennung/Behandlung von EndometrioseRoutineuntersuchung und -behandlungenTeenagersprechstunde / ErstbehandlungBehandlung von menstruationsbedingten BeschwerdenBeratung bei psychosomatischen BeschwerdenSensibler Umgang mit VaginismusBeratung zu unterschiedlichen/alternativen Verhütungsmethoden

Beratung zur Finanzierung von Behandlungen

Pep-Abstrich für Menschen ohne Gebärmutter inzw. kostenpflichtig. Ca. 20-25 Euro

Kommentar(e)

"Zur behandelnden Person: Ich wurde sehr respektvoll behandelt, gründlich aufgeklärt und untersucht (..). Frau Watermann hat auch andere Bereiche als ihr Fachgebiet im Blick (...) nimmt sich sehr viel Zeit, ist mir auf Augenhöhe begegnet und hat alles sehr gut erklärt." "Zum Praxispersonal: sehr nette Praxis, immer eine offene, gute Atmosphäre // Zur behandelnden Person: alles wird gut erklärt und es wird auf bestimmtes gut vorbereitet, z.B. dass die Instrumente kalt sein können, oder das es gleich "zwicken" kann" | "Es wird auch nach dem Verlauf von weiter zurückliegenden Beschwerden gefragt, so entsteht das Gefühl gekannt zu werden." "Zur behandelnden Person: Ich habe mich sofort total wohl gefühlt, als Mensch gesehen, und achtsam behandelt. Frau Dr. Watermann hat mir erklärt, was sie tut und mich gebeten, Beschied zu sagen, sobald etwas unangenehm ist, aber ich kann mich nicht explizit um die Frage nach Zustimmung erinnern... Ich hatte generell zwar das Gefühl, dass die Zeit etwas knapp bemessen war, aber trotzdem schien Frau Dr. Watermann nicht zu hetzen oder von mir zu erwarten, dass ich mich beeile oder meine Fragen zurückhalte. Sie hat sich Zeit genommen, mich über bestimmte Risikofaktoren aufzuklären und sich versichert, dass ich alles verstanden habe. Ich hatte das Gefühl, alle Fragen stellen zu können. In Bezug darauf, dass ich mehrere Jahre lang bei keiner Frauenärztin war und dass meine Impfungen nicht aufgefrischt waren, wurden keinerlei negativen Bemerkungen gemacht, was mich sehr erleichtert hat. Auch meine Angabe auf dem Anamnese-Bogen, dass ich nicht verhüte (weder mit Kondom, Pille etc.) wurde neutral zur Kenntnis genommen und nicht in Frage gestellt. Das war für mich als sapphische Frau mit asexueller Neigung sehr angenehm."
Sprechstundenhilfe: zu Beginn ein paar Irritationen mit Trans Männlichkeiten. Inzwischen aber gut.
Freundliche, offene Ärztin

Zuletzt aktualisiert: 15. Juni, 19:00 Uhr